Aga Biram 

Im Jahr 2018 fuhren Mitglieder des Vereins erstmals in das Savannen-Dorf Aga Biram. Die Schule wünschte sich den Bau eines neuen Klassenraumes, da der jetzige provisorisch zusammengebastelt war und somit der anstehenden Regenzeit nicht standhielt. In dem Provisorium werden über 50 Schüler gleichzeitig unterrichtet, manchmal sogar noch mehr. Wir haben unsere Hilfe zugesagt und konnten bereits im Februar 2019 den neuerbauten Klassenraum besichtigen. Zur offiziellen Übergabe kamen viele Gemeindevertreter und Lehrer. 

 

Für die Zukunft wünscht sich die Schule eine Umfassungsmauer für das Schulgelände. Die Mauer ist dringend notwendig, um die Schüler vor Eselskarren und Autos zu schützen und um zu verhindern, dass ständig Tiere über das Gelände laufen und ihren Unrat hinterlassen. Zusätzlich könnte das eingegrenzte Gelände dann genutzt werden, um einen Schulgarten anzubauen. Dort lernen die Schüler den Anbau von Gemüse und Obst - eine der Haupteinnahmequelle vieler Familien in der Savanne. Einen Brunnen hat die Schule bereits.

 

Der Bau einer solchen Mauer ist sehr kostenintensiv und derzeit leider nicht umsetzbar. Helfen Sie mit und spenden Sie! Wir möchten der Schule diesen Wunsch sehr gerne in naher Zukunft erfüllen. 

 

Danke!

 

Hier finden Sie uns!

Kinderhilfe Senegal e.V. Hammah

Himmelpfortener Weg 30

21714 Hammah

1. Vorsitzender: Christian Pauli

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail:

info@kinderhilfe-senegal-hammah.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Folgen Sie uns auch bei Instagram für aktuelle Bilder und Stories: @kinderhilfesenegal

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderhilfe Senegal e.V. Hammah